Bolognese Auflauf – ein Klassiker für den Ofen

Dir gefällt was du siehst? Teile es mit deinen Freunden!

Wer kennt es nicht? Nach einem anstrengenden Tag möchte man sich nicht lange in die Küche stellen und aufwendig kochen. Gerade die clean Aufbauenden haben hier ein Problem. Möglichst schnell, mit wenig Aufwand, ohne viele Utensilien dreckig zu machen und natürlich lecker soll es sein. Für uns läuft es dann häufig auf Pizza hinaus oder auf diesen leckeren Auflauf. Denn der Bolognese Auflauf ist schnell gemacht, benötigt wenig Zutaten und er hat außerdem den Vorteil, dass man ihn in den Ofen schiebt und dann für 25 bis 30 Minuten vergessen kann.

Übrigens: Mehr schnelle und unglaublich leckere Aufläufe findest du bald auch in unserem neuen E-Book!

Du brauchst:

für 2 Personen; pro Person: 1.015 kcal, 81,7 g Kohlenhydrate, 60,2 g Eiweiß, 35,9 g

  • 200 g Nudeln
  • 300 g Hackfleisch
  • 200 g passierte Tomaten
  • 50 g Ketchup
  • 50 g Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Mozzarella
  • eventuell Gouda
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter, Paprika, Zucker, Knoblauch
  • Knoblauch
  • 100 g Oliven

Und los geht’s:

Die ungekochten Nudeln wandern zuerst in die Auflaufform. In der Zwischenzeit kann schon einmal das Hackfleisch in ein wenig Olivenöl angebraten werden und mit Kräutern sowie einer Prise Zucker verfeinert werden. Wenn das Hackfleisch durchgebraten ist, wandert es zu den Nudeln in die Auflaufform. Im Anschluss wird die Mischung aus passierten Tomaten, Ketchup, Sahne, Gemüsebrühe und Gewürzen gleichmäßig in der Auflaufform verteilt, sodass die Nudeln bedeckt sind. Den Abschluss bilden nun die Oliven sowie der Käse.

Für 25 bis 30 Minuten backt der Auflauf nun bei 180° C backen, bis er goldbraun ist.

Der Auflauf ist natürlich auch perfekt für das Mealprep geeignet. Einfach in eine Vorratsdose und im Kühlschrank für 2-3 Tage lagern.

Wenn du das Rezept ausprobierst, freuen wir uns sehr, wenn du es auf Instagram mit uns teilst. Markiere uns dafür einfach auf dem Bild deiner Kreation. 🙂

Wenn du Gerichte bei uns siehst, die du auch gerne nachkochen würdest, zögere nicht eine Email an twosevenbody@gmail.com zu schicken. Wir werden dir gerne das Rezept für das Gericht, welches dir gefallen hat, weitergeben!

 

Dir gefällt was du siehst? Teile es mit deinen Freunden!

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*